Download Parallele und verteilte Anwendungen in Java by Rainer Oechsle PDF

By Rainer Oechsle

Einstieg mit Java Threads in die Programmierung paralleler Abläufe -- Rainer Oechsle stellt in der 2. Auflage seines Standardwerks mit dem neuen Titel Parallele und verteilte Anwendungen in Java die grundlegenden Synchronisationskonzepte auf der foundation von Java five vor und erweitert das Spektrum im Vergleich zur alten Ausgabe noch um verteilte Anwendungen.

Vorwissen in der Java- bzw. Objektprogrammierung vorausgesetzt, liefert Oechsle eine handfeste Einführung in die beiden eng miteinander verknüpften Themenbereiche Parallelität (Nebenläufigkeit) und Verteilung. Seine Herangehensweise ist dabei sehr konzentriert -- so lässt er etwa in Sachen Verteilung CORBA und cleaning soap außen vor und stürzt sich ausschließlich auf RMI. Besser ein guter Beispielbereich, der für ein Erklärung taugt, als viele Beispielthemen, die jedoch selbst wieder neue Fragen aufwerfen. Parallelitätsaspekte greift er dabei sowohl für die Client-Seite für grafische Benutzeroberflächen auf als auch für die Server-Seite, um mehrere consumers gleichzeitig zu bedienen.

Nach einer kurzen Einleitung beginnt Oechsle mit den grundsätzlichen Synchronisationskonzepten in Java. Nach den Grundlagen dann die fortgeschrittenen Anwendung sowie die Parallelität und grafische Benutzeroberflächen. Ebenso grundlegend: verteilte Anwendungen mit Sockets und RMI. Im Vorwort schreibt er dazu: "Um die parallele Bearbeitung von Client-Aufträgen zu erreichen, müssen die Threads bei der Programmierung eine Servers auf Socket-Basis selbst explizit erzeugt werden. Wenn RMI oder Servlets und Java Server Pages benutzt werden, dann werden Threads implizit (d.h. nicht im Programmcode der Anwendung) erzeugt. Dies muss guy wissen und den Umgang damit beherrschen, wenn guy korrekte Server-Programme schreiben will." Abschließend deshalb auch das Kapitel zu webbasierten Anwendungen mit Servlets und JSP.

Mit der 2., vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage ist Oechsles Parallele und verteilte Anwendungen in Java wieder auf dem neusten Stand und bleibt das Einstiegs-Standardwerk zu Parallelität und Verteilung. --Wolfgang Treß

Show description

Read Online or Download Parallele und verteilte Anwendungen in Java PDF

Similar programming: programming languages books

Inside Javascript

The one finished ebook to be had that covers the most recent know-how, corresponding to net Explorer 6 and JavaScript 1. five, and JScript five. 6. Packed jam-packed with hands-on examples, this e-book integrates JavaScript with . web, XML, XSLT, Java, CSS, HTML, Cookies, protection, and masses extra. Written for commencing to intermediate readers seeking to how you can paintings with JavaScript and the way most sensible to exploit it with different net applied sciences.

Programming Cocoa with Ruby: Create Compelling Mac Apps Using RubyCocoa (The Facets of Ruby Series)

This can be a publication for the Ruby programmer who is by no means written a Mac app ahead of. via this hands-on instructional, you will study all in regards to the Cocoa framework for programming on Mac OS X. subscribe to the author's trip as this skilled Ruby programmer delves into the Cocoa framework correct from the start, answering a similar questions and fixing an identical difficulties that you're going to face.

Ohne C zu C++: Eine aktuelle Einführung für Einsteiger ohne C-Vorkenntnisse in die objekt-orientierte Programmierung mit C++

Dr. Peter P. Bothner und Dr. Wolf-Michael Kähler sind wissenschaftliche Mitarbeiter im Arbeitsbereich "Statistik und Projektberatung" am Zentrum für Netze und verteilte Datenverarbeitung der Universität Bremen.

Extra info for Parallele und verteilte Anwendungen in Java

Example text

Contains(s) hier zurück? Das weiß niemand. In Suns aktueller Implementierung gibt sie zufällig false zurück, aber das ist eben nur ein Kunstprodukt dieser Implementierung. In einer anderen Implementierung kann die Methode genauso gut true zurückgeben oder eine Laufzeitausnahme auslösen. Sobald Sie den Vertrag von equals verletzt haben, können Sie nicht mehr vorhersagen, wie andere Objekte sich bei einem Zusammentreffen mit Ihrem Objekt verhalten werden. Um dieses Problem zu beheben, brauchen Sie nur den schlecht durchdachten Versuch rückgängig zu machen, aus der Methode equals heraus mit String zusammenarbeiten zu wollen.

B. String, Integer und Date geben den genauen Wert, den ihre hashCode-Methode zurückgibt, als Funktion des Instanzwertes an. In der Regel ist dies keine gute Idee, da es Ihre Möglichkeiten, die HashFunktion in späteren Versionen zu verbessern, erheblich einschränkt. Wenn Sie die Einzelheiten einer Hash-Funktion nicht angeben und dann einen Fehler finden, können Sie diesen Fehler in der nächsten Version der Hash-Funktion beheben, ohne fürchten zu müssen, dass sie vielleicht nicht mehr mit den Clients kompatibel ist, die von den genauen von der Hash-Funktion zurückgegebenen Werten abhängen.

B. zulässig, sollte aber keinesfalls verwendet werden: // Die schlechteste zulässige Hash-Funktion überhaupt // verwenden Sie sie nie! public int hashCode() { return 42; } Diese Methode ist zulässig, da sie gewährleistet, dass gleiche Objekte auch den gleichen Hash-Code haben. Sie ist miserabel, da sie gewährleistet, dass alle Objekte denselben Hash-Code haben. Alle Objekte verwenden also denselben Hash-Bucket und aus Hash-Tabellen werden verkettete Listen. Programme, die linearen Zeitaufwand benötigen sollten, benötigen stattdessen einen quadratischen Zeitaufwand.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 9 votes