Download Einführung in die Programmiersprache FORTRAN IV: Anleitung by Lamprecht Günther PDF

By Lamprecht Günther

Diese Einfiihrung in die Programmiersprache Fortran IV ist entstanden aus mehreren Kursen, die am Rechenzentrum der Universitat Mtinster fUr Harer aller Fakultaten ab gehalten worden sind. Das Ziel dieser Kurse warfare es, dem Teilnehmer ein Hilfsmittel in die Hand zu geben, das er unter Umstanden spater fur seine wissenschaftlichen Aufgaben einsetzen kann. Urn den Kursteilnehmer maglichst intestine mit dem neuen, Handwerkzeug" vertraut zu machen, wurde die Programmiersprache so dargestellt, d ein unmittelbares Ausprobieren des gerade erlemten Stoffes auf der Rechenanlage maglich warfare. Die Sprache Fortran IV sollte als "problemorientierte" Programmiersprache eigentlich unabhiingig von der benutzten Rechenanlage (IBM 360/50) sein. Bedingt durch den unter schiedlichen Aufbau der Rechenanlagen lassen sich jedoch gewisse Abweichungen in der Programmiersprache bei den einzelnen Herstellerfirmen nicht ganz vermeiden. So kann es sein, da einzelne Programme auf einer anderen Rechenanlage eine Fehlermeldung hervorrufen. Anhand der Fehlermeldung l. a. t sich das Programm dann leicht abiindem. In den Paragraphen 1 und nine wird die interne Verschltisselung von Zahlen und Zeichen beschrieben. 1m Prinzip gilt die Darstellung fur alle Rechenanlagen, ohne Xnderung je doch zur Zeit nur fur Anlagen der Firmen CII, IBM und Siemens. Ganz bewu t wurde in dieser Einflihrung darauf verzichtet, alle Maglichkeiten der seasoned grammiersprache Fortran zu beschreiben. Einmal verwirrt die Vielfalt einen AnHinger, zum anderen werden die hier beschriebenen Maglichkeiten ausreichen, urn die am Anfang anfallenden Programmieraufgaben zu lasen. Spater wird der Leser sicher in der Lage sein, ein Handbuch tiber Fortran IV zu verstehen.

Show description

Read or Download Einführung in die Programmiersprache FORTRAN IV: Anleitung zum Selbststudium PDF

Best programming: programming languages books

Inside Javascript

The single complete publication on hand that covers the newest know-how, comparable to web Explorer 6 and JavaScript 1. five, and JScript five. 6. Packed choked with hands-on examples, this ebook integrates JavaScript with . web, XML, XSLT, Java, CSS, HTML, Cookies, safeguard, and lots more and plenty extra. Written for commencing to intermediate readers trying to how one can paintings with JavaScript and the way most sensible to exploit it with different internet applied sciences.

Programming Cocoa with Ruby: Create Compelling Mac Apps Using RubyCocoa (The Facets of Ruby Series)

This can be a ebook for the Ruby programmer who is by no means written a Mac app ahead of. via this hands-on instructional, you are going to research all in regards to the Cocoa framework for programming on Mac OS X. sign up for the author's trip as this skilled Ruby programmer delves into the Cocoa framework correct from the start, answering an identical questions and fixing an identical difficulties that you will face.

Ohne C zu C++: Eine aktuelle Einführung für Einsteiger ohne C-Vorkenntnisse in die objekt-orientierte Programmierung mit C++

Dr. Peter P. Bothner und Dr. Wolf-Michael Kähler sind wissenschaftliche Mitarbeiter im Arbeitsbereich "Statistik und Projektberatung" am Zentrum für Netze und verteilte Datenverarbeitung der Universität Bremen.

Extra info for Einführung in die Programmiersprache FORTRAN IV: Anleitung zum Selbststudium

Example text

INTEGER INTEGER*2 -25- so besitzt das Zwischenergebnis stets den "höheren" Typ der beiden unmittelbar beteiligten Operanden, und zwar unabhängig davon, welchen Typ der gesamte arithmetische Ausdruck besitzt. Außerdem ist der Typ des arithmetischen Ausdrucks unabhängig von dem Typ der Variablen, die den arithmetischen Ausdruck zugewiesen bekommt. REAL W,A,B INTEGER N N=4 A=:3. B= 1. W=1/N*(A+B)+(A-B)*(A-B)/ 3 Die Operatoren / und * des ersten Terms 1/N*(A+B) haben dieselbe Stufe (oder dieselbe Priorität), also wird zunächst 1/N berechnet und auf einem Platz, den wir z 1 nennen wollen, zwischengespeichert.

W. Für den gesamten Vektor wird ein Variablenname ein Typ und eine "Länge" (= Anzahl der Komponenten) vereinbart. So legt beispielsweise der Befehl REAL A(20) 4 Lamprecht -50einen Vektor fest, der den Namen A hat und aus 20 Komponenten besteht, die alle den Typ "Gleitkommazahl einfache Genauigkeit" besitzen. s,w. bis A(20) aufrufen. 3 der sechsten Komponente vonAderWert -86,3 zugeordnet. Für Vektoren sind also die gleichen Möglichkeiten der Typenund Namenvereinbarungen wie bei den früher besprochenen ("einfachen") Variablen gegeben.

Bis A(20) aufrufen. 3 der sechsten Komponente vonAderWert -86,3 zugeordnet. Für Vektoren sind also die gleichen Möglichkeiten der Typenund Namenvereinbarungen wie bei den früher besprochenen ("einfachen") Variablen gegeben. Hinzugekommen ist nur die Längenvereinbarung. Man kann übrigens die Deklaration von Vektoren mit der von einfachen Variablen mischen. So bedeutet INTEGER*2 N,K(100),J,I,L1(300),G,H3 daß für die einfachen Variablen N,J,I,G,H3 je ein Speicherplatz der Länge 2 Bytes, für den Vektor K insgesamt 100 Speicherplätze von je 2 Bytes und für L1 insgesamt 300 Speicherplätze von je 2 Bytes reserviert werden.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 38 votes