Download Der Untertan by Heinrich Mann PDF

By Heinrich Mann

Show description

Read or Download Der Untertan PDF

Similar classics books

Castle to Castle (French Literature)

It truly is Germany close to the tip of global battle II, the Allies have landed and individuals of the Vichy France govt were sequestered in a labyrinthine citadel, replete with mystery passages and subterranean hideaways. the crowd of 1,400 terrified officers, their other halves, mistresses, flunkies, and Nazi protectors—including C?

A Christmas Carol (Saddleback Classics)

Simplified model of the vintage for college students attempting to improve their interpreting degrees.

Thoughts for young men

Options for younger males is a piece by means of J. C. Ryle now delivered to you during this re-creation of the undying vintage.

My Name is Radha

The usual pattern of classifying Manto s paintings right into a) tales of Partition and b) tales of prostitutes, forcibly enlists the author to accomplish a dramatic dressing-down of society. yet neither Partition nor prostitution gave beginning to the genius of Saadat Hasan Manto. they just supplied him with an celebration to bare the reality of the human situation.

Extra resources for Der Untertan

Example text

Einem, der nicht so scharf hörte, wie es Vorschrift war, erging es schlecht, denn man kannte die Simulanten! « Bei Diederich hieß es: »Ihnen wollen wir das Fett schon wegkurieren. « Damit war er genommen. Die Ausgemusterten fuhren so schnell in ihre Kleider, als brennte die Kaserne. Die für tauglich Befundenen sahen einander prüfend von der Seite an und entfernten sich zaudernd, als erwarteten sie, daß eine schwere Hand sich ihnen auf die Schulter lege. « Der Stabsarzt wich zurück, er war ganz rot.

Er könne sich doch nicht ruinieren lassen mit der Schinderei. Aber die Antwort lautete, er solle nur nicht kneifen, das Dienen werde ihm trefflich bekommen. So gab Diederich denn sein Zimmer wieder auf und fuhr mit seinem Handkoffer in die Kaserne. Wenn man schon vierzehn Tage dort wohnen mußte, konnte man solange die Miete sparen. Sofort ging es mit Reckturnen, Springen und anderen atemraubenden Dingen an. Kompagnieweise ward man in den Korridoren, die »Rayons« hießen, »abgerichtet«. Leutnant von Kullerow trug eine unbeteiligte Hochnäsigkeit zur Schau, die Einjährigen betrachtete er nie anders als mit einem zugekniffenen Auge.

Dauerte der Spaß zu lange, senkten sich Delitzschs weiße Fettwangen, und er bat, er machte sich klein. Sobald er aber das Bier zurück hatte: welche allumfassende Aussöhnung in seinem Lächeln, welche Verklärung! « Nach einigen Stunden geschah es wohl, daß sein Stuhl sich mit ihm umdrehte und Delitzsch den Kopf über das Becken der Wasserleitung hielt. Das Wasser plätscherte, Delitzsch gurgelte erstickt, und ein paar andere stürzten, durch seine Laute angeregt, in die Toilette. Noch ein wenig sauer von Gesicht, aber schon mit frischer Schelmerei, rückte Delitzsch an den Tisch zurück.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 39 votes