Download Auf den Schultern von Riesen und Zwergen : Einsteins by Jürgen Renn PDF

By Jürgen Renn

Dies ist die Geschichte von Einsteins unvollendeter Revolution, einer tiefgreifenden Veränderung unserer Begriffe von Raum, Zeit, Materie und Strahlung. Diese Revolution begann in Einsteins Wunderjahr 1905, wurde durch seine allgemeine Relativitätstheorie aus dem Jahre 1915 fortgesetzt und wirkt in den heutigen Versuchen
der Wissenschaft, die Entstehung und das Schicksal des Universums zu verstehen, weiter.
Vor dem Hintergrund einer historischen Theorie des wissenschaftlichen Fortschritts wird Einsteins bis heute nicht abgeschlossene Revolution als das Ergebnis einer langfristigen Entwicklung des Wissens verständlich. Anhand der spannenden Geschichte von Einsteins Entdeckungen wird nachvollziehbar, warum große Denker wie Einstein weiter gesehen haben als ihre Vorgänger. Sie standen nicht nur auf den Schultern von Riesen, additionally den wissenschaftlichen Leistungen einzelner großer Vorgänger wie Newton, sondern auch auf den Schultern von "Zwergen", dem wissenschaftlichen Wissen, dem technischen Wissen, und dem Alltagswissen, das Generationen im Verlaufe der Menschheitsgeschichte angehäuft haben. Zu den "Zwergen" gehören nicht zuletzt Einsteins heute unbekannte Freunde und Helfer, deren Beitrag hier zum ersten Mal umfassend gewürdigt wird.

Show description

Read or Download Auf den Schultern von Riesen und Zwergen : Einsteins unvollendete Revolution PDF

Similar foreign language study & reference books

PRACTICAL ENGLISH USAGE (INTERNATIONAL STUDENTS EDITION)

I presumed it'd be various, however it has loads of strong reasons, to enhance your English, it's totally precious, with strong advice and advices.
Good to shop for at a discount as I did.

Principles of Phonology

E-book by means of Trubetzkoy, N. S.

Das Erdschlußproblem in Hochspannungsnetzen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ansichten griechischer Rituale: Geburtstags-Symposium für Walter Burkert

Even the main made up our minds enemy of Festschriften may baulk at refusing one to Walter Burkert, for there are few students whose paintings has been extra universally well known and applauded. at the get together of his sixty fifth birthday in 1996 a gaggle of former scholars (Graf, Riedweg and Szlezák) and fellow students of Greek faith collected on the Römerstiftung René Clavel in Augst close to Basel to rejoice his success with a symposium.

Extra resources for Auf den Schultern von Riesen und Zwergen : Einsteins unvollendete Revolution

Sample text

Das war ein Recht, aber keine Pflicht, und es sollte die Verbindungen zwischen Akademie und Universität stärken. Für Einstein als hauptamtliches Akademiemitglied war dieses Recht von besonderem Wert, weil es ihm den gerade in Deutschland so prestigeträchtigen und einflussreichen Status eines Universitätsprofessors sicherte. Als solcher konnte er nach freiem Ermessen Lehrveranstaltungen ankündigen; zudem war er vollberechtigtes Fakultätsmitglied, d. h. er besaß das Prüfungs- und Promotionsrecht und konnte sich an der Gremienarbeit der Universität gleichberechtigt beteiligen.

Dies um so mehr, wenn man wie Einstein hauptamtliches Mitglied wurde, d. h. als Angestellter der Akademie unabhängig von sonstigen akademischen Pflichten sich allein den eigenen Forschungsinteressen widmen konnte. Von solchen privilegierten Stellen hatte die Akademie je eine pro Klasse zu vergeben und sie wurde dem jeweils renommiertesten Fachvertreter auf Lebenszeit angeboten. Die hauptamtliche Mitgliederstelle der Physikalisch-Mathematischen Klasse bekleidete bis zu seinem Tode im Jahre 1911 der holländische Physikochemiker Jacobus Henricus van’t Hoff.

In einem gewissen Kontrast zu dieser spartanischen Ausstattung stand die Wohnung selbst, die sicherlich von Elsa im Stil des wilhelminischen Bürgertums möbliert worden war und mit den damaligen bürgerlichen Normvorstellungen korrespondierte. “ [22, S. 141] Dieser Eindruck des Verlorenseins in dieser Bürgerlichkeit wurde auch von Philipp Frank bestätigt, der Einsteins Nachfolger in Prag war und diesen häufig in Berlin besucht hatte. “ [26, S. 154] Bestätigung finden diese Beobachtungen auch in der untenstehenden Fotografie, auf der Einstein etwas verloren wirkt.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 17 votes