Download Anna Karenina by Leo Tolstoy PDF

By Leo Tolstoy

Thought of via a few to be the best novel ever written, Anna Karenina is Tolstoy's vintage story of affection and adultery set opposed to the backdrop of excessive society in Moscow and Saint Petersburg. A wealthy and intricate masterpiece, the unconventional charts the disastrous process a love affair among Anna, a gorgeous married lady, and count number Vronsky, a filthy rich military officer. Tolstoy seamlessly weaves jointly the lives of dozens of characters, and in doing so captures a wide ranging tapestry of late-nineteenth-century Russian society. As Matthew Arnold wrote in his celebrated essay on Tolstoy, "We will not be to take Anna Karenina as a piece of artwork; we're to take it as a section of life."

Show description

Read or Download Anna Karenina PDF

Similar classics books

Castle to Castle (French Literature)

It really is Germany close to the tip of global conflict II, the Allies have landed and contributors of the Vichy France executive were sequestered in a labyrinthine fortress, replete with mystery passages and subterranean hideaways. the crowd of 1,400 terrified officers, their better halves, mistresses, flunkies, and Nazi protectors—including C?

A Christmas Carol (Saddleback Classics)

Simplified model of the vintage for college students attempting to improve their studying degrees.

Thoughts for young men

Recommendations for younger males is a piece by way of J. C. Ryle now dropped at you during this re-creation of the undying vintage.

My Name is Radha

The commonplace pattern of classifying Manto s paintings right into a) tales of Partition and b) tales of prostitutes, forcibly enlists the author to accomplish a dramatic dressing-down of society. yet neither Partition nor prostitution gave start to the genius of Saadat Hasan Manto. they just supplied him with an celebration to bare the reality of the human .

Additional info for Anna Karenina

Example text

Fragte er den Türsteher. »Der ist einfach reingewitscht, Euer Exzellenz, ich hab mich bloß umgedreht. Hat nach Ihnen gefragt. « »Ist, scheint’s, runter in die Halle, vorher lief er dauernd hier herum. Das ist er«, sagte der Türsteher und deutete auf einen kräftig gebauten, breitschultrigen, krausbärtigen Mann, der, ohne die Lammfellmütze abzunehmen, rasch und leicht die ausgetretenen Stufen der Steintreppe hochgerannt kam. Einer der Hinabsteigenden, ein hagerer Beamter mit Aktenmappe, hielt inne, schaute missbilligend auf die Beine des Laufenden und dann fragend auf Oblonski.

Lewin überlegte, was die Veränderung in Kittys Gesichtsausdruck zu bedeuten habe, und bald versicherte er sich, es gebe Hoffnung, bald geriet er in Verzweiflung und sah klar, dass seine Hoffnung Aberwitz war, dabei fühlte er sich als ganz anderer Mensch, nicht mehr dem gleich, der er vor ihrem Lächeln und ihrem Auf Wiedersehen gewesen war. Stepan Arkadjitsch komponierte unterwegs das Menü. « sagte er zu Lewin, als sie vorfuhren. « fragte Lewin. »Turbot? «    X Als Lewin mit Oblonski das Hotel betrat, fiel ihm nun doch dieser besondere Ausdruck auf Stepan Arkadjitschs Gesicht und in seiner ganzen Gestalt auf – gleichsam ein verhaltenes Strahlen.

Zu seiner Rechtfertigung erzählte Lewin nun, wie es auf den Versammlungen in seinem Kreis zuging. « unterbrach ihn Sergej Iwanowitsch. »Wir Russen machen es immer so. Mag sein, das ist ein guter Zug an uns, die Fähigkeit, die eigenen Mängel zu sehen, aber wir treiben es zu weit, wir trösten uns mit Ironie, die liegt uns immer auf der Zunge. « meinte Lewin schuldbewusst. »Es war mein letzter Versuch. Und ich habe es von ganzem Herzen versucht. Ich kann das nicht. « »Mag sein«, sagte Lewin niedergeschlagen.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 43 votes